Seminare Zukunft Weiterbildung

EXEKUTIONSRECHT – Spezial II

Präsentiert werde die Zwangsversteigerung von Liegenschaften, die zwangsweise Pfandrechtsbegründung und die Zwangsverwaltung von Liegenschaften.

Das Seminar richtet sich an KanzleisekretärInnen /-assistentInnen mit Praxiserfahrungen. Nutzen Sie diese Veranstaltung für Fragen und erhalten Sie wertvolle Tipps, insbesondere für ein schnelles und doch fehlerfreies Arbeiten.

Inhalt

Dieses Seminar richtet sich an bereits in Exekutionssachen erfahrene Kanzlei-SekretärInnen/-assistentInnen und solche, die sich erst noch in Liegenschaftsexekutionen einarbeiten müssen. Das Seminar vermittelt den Ablauf der Liegenschaftsexekution und zeigt die Möglichkeiten einer Liegenschaftsexekution.

Ziel des Seminars ist es, die TeilnehmerInnen gut darauf vorzubereiten, die drei Exekutionsmittel richtig auszuwählen und zu beantragen. Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt durch den Exekutionsantrag begleitet, um Fehlerquellen aufzuzeigen und sie in Zukunft vermeiden zu lassen. Tipps helfen, in jedem Verfahrensstadium die richtigen und zweckmäßigen Anträge zu szellen.
Es besteht die Möglichkeit, mitgebrachte Fälle zu bearbeiten!

Seminarhauptthemen:

Die Zwangsversteigerung
- Umgang mit dem Grundbuch
- Übersicht und Ablauf des Verfahrens
- Exekutionsantrag - notwendige Beilagen
- Erleichterungen bei der Antragstellung
- Fristen, Sperrfristen, Hyperochapfändung
- Aufgaben/Anträge im Verfahren

Die zwangsweise Pfandrechtsbegründung
- Antragsinhalt, Notwendige Beilagen
- Umgang mit Simultanhypotheken
- Rechtzeitige und die richtige Verzeichnung der Kosten

Die Zwangsverwaltung
- Antragsinhalt
- Gang des Zwangsverwaltungsverfahrens
- Wann ist das Verfahren sinnvoll (Einleitungsvoraussetzungen)

Tipps zur Vermeidung von Fehlern und Fallen in der Praxis

Der Besuch des Seminars „EXEKUTIONSRECHT – Allgemein“ wird nicht vorausgesetzt, aber empfohlen.

© 2007-2019 SZW